· 

Mama, ich bin müde. Jetzt!

Mama, ich bin müde. Jetzt!

Ich will schlafen. Jetzt!

Mich interessiert nicht, dass du Essen kochst, weil du noch ein anderes Kind zu versorgen hast.

Ich mag jetzt nicht essen.

Ich mag jetzt auch nicht spielen.

 

Mama, ich bin müde!

Ich mag mit dir kuscheln.

Ich mag an deiner Brust trinken.

Am liebsten mag ich ins Bett, nehme zur Not aber auch deinen Schoß.

Und du verwehrst mir das alles!

 

Mama, ich höre deine Stimme.

Ich sehe, dass du dich beeilst.

Aber ich hatte schon ganz viel Geduld.

Ich bin GENAU JETZT müde.

Ich will GENAU JETZT schlafen.

 

Mama, weil du mir genau jetzt nicht gibst, was ich brauche, bin ich wütend.

Ich bin so müde und kann ohne dich nicht schlafen.

Ich knöttere schon und jammere und du bist immer noch nicht bei mir.

Jetzt bin ich so müde, dass ich wütend bin.

Jetzt SCHREIE ich.

 

Mama, ich schreie, weil ich MÜDE bin.

Da hilft deine ruhige Stimme nicht, die versichert, dass du gleich da bist.

Da hilft dein Gesang nicht, der mich beruhigen soll.

Ich verstehe noch nicht, dass ein anderes Kind hungrig ist.

Ich bin müde! Jetzt!

 

Mama, endlich bist du bei mir.

Endlich kann ich auf deinem Schoß kuscheln.

Endlich kann ich an deiner Brust trinken.

Jetzt kann ich mich beruhigen.

Jetzt kann ich schlafen.

Lioba - heute um fünf vor zwölf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0